moderierte Sessions

sessionUnter "Session" / "Jam-Session" versteht man in Musikerkreisen ein zwangloses, in aller Regel unkommerzielles Treffen von Musikern. Jeder hat sein Instrument dabei und man spielt gemeinsam verschiedene Lieder, ohne dass es ein geladenes Publikum gibt. Auf eine Session muss man nicht konkret vorbereitet sein, man bringt einfach eigene Ideen mit und hört sich an, was die anderen vorschlagen. Bei einer Session besteht kein "Vorspiel-Zwang", man kann sein Instrument auch nur dabei haben und kann die ganze Zeit dem lauschen, was die anderen Teilnehmer vorspielen. Für eine eigene Komposition findet sich auf einer Session sicherlich ein Publikum mit kritischem Ohr.

Auf jeden Fall ist eine Session stets eine Bereicherung, sie bietet die Möglichkeit sich mit anderen Musikern auszutauschen, neue Spieltechniken oder Songs kennenzulernen, die Instrumente der anderen Sessionteilnehmer auszuprobieren etc. schnell findet sich ein Gesprächsthema und in der Gruppe schmecken Kaffee und Kuchen meist ohnehin besser.

Wer Interesse an der selbstverständlich kostenlosen Teilnahme an einer (von mir moderierten) Sesssion hat trägt sich einfach in eine der im Wartebereich meiner Gitarrenschule ausliegenden Listen ein. 

Die Liste kann außerdem dazu dienen, Kontakt zu anderen Musikern zu knüpfen oder Fahrgemeinschaften zur Session zu organisieren.

Achtung: Die Listen liegen offen einsehbar im Wartebereich meiner Gitarrenschule aus; bitte nur jene Informationen dort eintragen, die von Dritten eingesehen werden dürfen.

Bitte seid so gut und seht euren Eintrag zur Teilnahme an einer Session als verbindliche Zusage an: Der Platz am Austratungsort ist mitunter begrenzt und es ist nur fair den anderen gegenüber.

Also dann, wir sehen uns auf der nächsten Session - Euer Holger Hendel

PS Wer Lust hat, selbst eine Session zu organisieren: Nur zu, Listen können sehr gerne im Wartebereich ausgehangen werden. Denkbar sind z.B. auch "Experten-Sessions" zu speziellen Spieltechniken (z.B. nur "Picking") usf.

?>